Über Georg H. Jeitler

Georg H. Jeitler absolvierte seine Schullaufbahn in Baden bei Wien und legte im Jahr 2000 die Matura ab. Anschließend inskribierte er Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und Rechtswissenschaften an der Universität Wien, widmete sich aber vorwiegend dem Aufbau seines bereits kurz vor Schulabschluss gegründeten Unternehmens.

Berufsbegleitend absolvierte er das Bakkalaureatsstudium und das Magisterstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Wahlfächer belegte er aus Rechtswissenschaften, Philosophie und Betriebswirtschaft. Am Austrian Institute of Management der Fachhochschule Burgenland absolvierte Jeitler ein MBA-Studium im Bereich Management Consultancy, welches er mit Auszeichnung abschloss.

Jeitler ist geprüfter Compliance-Officer und Absolvent des Lehrganges für Unternehmensbewertung an der Akademie der Wirtschaftstreuhänder. Er ist CMC-zertifizierter Unternehmensberater und CAAA-zertifizierter FV-Diplom-Kommunikationskaufmann.

Erste berufliche Erfahrungen sammelte Georg H. Jeitler ab Mitte der 1990er-Jahre als Organisator kommerzieller Veranstaltungen, im regionaljournalistischen Bereich sowie ab Ende der 1990er-Jahre als Seminartrainer und im grafischen Bereich.

Im Jahr 2000 gründete Jeitler eine bis heute bestehende Werbeagentur, welche dieser in den folgenden Jahren gemeinsam mit seiner Ehefrau zu einer führenden Kommunikationsagentur in Niederösterreich aufbaute. Die diversen Leistungsbereiche wurden in den folgenden Jahren sukzessive bis hin zur Unternehmensberatung erweitert.

Ausgehend von beraterischer Tätigkeit war Jeitler von 2008 bis 2012 zudem unternehmerisch im Bereich des biologischen Bauens tätig und sammelte erste Erfahrungen im Startup-Bereich. Er initiierte die Gründung eines biologischen Fertighausunternehmens, dessen Gesellschafter er bis heute ist. Im Bereich des Bauens mit Lehm war er mit einem Unternehmenssanierungsprojekt sowie mit Handel und Produktion von Putzen befasst und verfolgte mit einem Unternehmen unter der Marke Biofaserlehm u.a. ein mehrjähriges Kooperationsprojekt mit dem Baustoffkonzern Xella zur Produktentwicklung im Trockenbaubereich.

Im Jahr 2011 wurde Jeitler als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger eingetragen und widmete sich dabei auch dem damals noch nicht breit bekannten Themenkomplex der Compliance, vor allem mit Fokus auf Beratungs- sowie Kommunikationsleistungen wie z.B. Sponsoring. Mit dem Österreichischen Media-Siegel etablierte er 2012 eine standardisierte Prüfung der Werthaltigkeit von Media- und Sponsoringtarifen.

Ab 2012/2013 zog sich Jeitler schrittweise aus der Kommunikationsagentur zurück, in der Sachverständigentätigkeit erfolgte eine verstärkte Schwerpunktsetzung auf forensische Tätigkeiten im Bereich von Korruption und Wirtschaftskriminalität in Zusammenhang mit Beratungsleistungen, dies sowohl für die österreichische Justiz, als auch für private Auftraggeber.

Neben der Tätigkeit als Sachverständiger und Wirtschaftsforensiker ist Jeitler heute als Unternehmensberater tätig und befasst sich neben Beratung in seinen Fachbereichen mit der Optimierung von Compliancesystemen. Weiterhin ist er auch in Startup-Projekten engagiert.